Wolfgang Sidler

Wolfgang Sidler
Wolfgang Sidler
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

October 2013 Kommentar zu
Politik ist gefordert - Klima-Erwärmung steht nicht still!
In einer von Zürich günstig vermieteten Wohnung mit Sicht auf die Limmat lässt sich gut weiter träumen, auch wenn die wackligen Klimamodelle bei der kaum steigenden Durchschnittstemperat​ur während der letzten 15 Jahre bereits in Schwierigkeiten geraten.
Weiter träumt auch Frau BR Leuthard von ihrer Energiewende, die als den Markt negierende Planwirtschaft zum Scheitern verurteilt ist.
Nun kommen sich die beiden CVP-Frauen aber ins Gehege. Um der "Zappelenergie" aus Wind und Sonne zu entgehen, müssen weltweit Kohlekraftwerke hochgefahren werden. Das dürfte Ricklin nicht freuen.
So geht es eben, wenn man wie die CVP einfach immer als Mehrheitsbeschafferin​ gerühmt werden will.
-
March 2013 Kommentar zu
Cleantech-Initiative ist gut gemeint, aber …,
Sachte, Herr Witschi. Ich habe nicht gesagt, dass es unserer Wirtschaft jetzt schlecht geht. Wenn wir aber an der eindeutig übereilten und falschen Energiestrategie im Stile Deutschlands festhalten, werden schwere Zeiten auf uns zukommen. Wenn in Deutschland Leute mit kleinerem Budget ihren Energiekonsum bereits heute schon kaum mehr bezahlen können, macht das nicht gerade zuversichtlich.
-
March 2013 Kommentar zu
Cleantech-Initiative ist gut gemeint, aber …,
Wunderbar, Frau Riklin, wie sie unsere Bundesverfassung zitieren können. Hehre Ziele, aber wie sollen wir sie erreichen, ohne unsere Wirtschaft, der Konkurrenz mit Atomstrom ausgeliefert, an die Wand zu fahren. Deutschland und die Schweiz allein haben auf den Gau von Fukushima hysterisch reagiert, und Deutschland ist bereits wacker in Nöten. Auch bei uns zeigen sich wegen eines voreiligen Entschlusses bereits dunkle Wolken am Horizont ab. Unsere Energiepreise werden unverträglich steigen, und das Problem der Bandenergie ist keineswegs gelöst. Zusammen mit Frau BR Leuthard fahren sie in einem Zug nach Irgendwo. Gute Reise!
-
March 2013 Kommentar zu
Cleantech-Initiative ist gut gemeint, aber …,
Das ist wieder einmal typisch Kathy Riklin, viel Luft, aber wenig Inhalt. Es genügt, sie selber zu zitieren. "Gesamthaft haben wir also noch einen weiten Weg zu beschreiten und müssen auch die Mobilität und die Wärmeproduktion einbeziehen." Und wenig später: "Zusammenfassend können wir festhalten, dass wir in der Schweiz auf gutem Weg sind." Aber wie dieser weite Weg zu beschreiten ist, davon ist von Riklin wenig zu hören. Träumen sie weiter, Frau Riklin.
-
December 2012 Kommentar zu
EWR+ bringt der Schweiz endlich Ruhe und Rechtssicherheit
Sehr geehrte Frau NR Riklin
Mein etwas agressiver Kommentar wurde nicht veröffentlicht. Er zählt wohl zu denen, die sie als unseriös bezeichnen.
Aber verschonen sie uns bitte vor einem Nachschlag. Sie haben in ihrer Stellungnahme zum EWR doch bereits bewiesen, dass sie die rechtliche Situation absolut falsch beurteilen und die vergangenen 20 Jahre nicht richtig gewichten. Dagegen sollten sie sich Gedanken darüber machen, warum die CVP immer mehr Wähler verliert.
Mit freundlichen Grüssen
Wolfgang Sidler, Luzern

-