Medien, Kommunikation > Sonstiges,

Vimentis Kommentare 5

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Wie man fest­stel­len kann, ist in die­sem Me­dium seit dem ge­ne­rel­len Schlies­sen der Kom­men­tar­funk­tion​ durch eine voll­kom­men an­onyme Zen­sur­gruppe (Ihr Vi­men­tis-Team) jeg­li­che Dis­kus­sion aus­ge­schal­tet wor­den. Dies im­mer­hin bei „Vi­men­tis“, das damit wirbt „ein­fach, schnell und neu­tral über Schwei­zer Po­li­tik zu in­for­mie­ren“ und wo gemäss Sei­tenü­ber­schrift „­Mei­nun­gen und Dis­kus­sio­nen von Po­li­ti­kern und Bür­gern“ statt­fin­den sollten…

Der Versuch eine Diskussion über die jeweilige Neueröffnung eines Blogs als Antwort zu führen, ist sinnlos. Zu umständlich, nicht nachvollziehbar, in der Timeline nicht überblickbar usw.

Schade um eine rare Gelegenheit, Kommentare aus unterschiedlichen Meinungs- und Ansichtsspektren auf einigermassen neutralem Terrain zu vernehmen und miteinander vergleichen zu können. Wie es scheint haben nun auch die „Verantwortlichen“ von Vimentis diesem bisher vorbildlich demokratischen Verständnis abgeschworen und haben sich wie viele andere, in die obrigkeitskompatible Wohlfühl-Ecke der Gutmenschen-Ideologie​ geflüchtet.

 

Zu Herrn Bernasconi, der findet „wem es nicht passt, soll doch nach drüben gehen“ kann ich nur sagen: Genau so sollte eine Diskussion nicht geführt werden. Das ist schlechter Stil.

Nehmen Sie zum Beispiel an, ich würde an einer von einem Studentenverein veranstalteten, öffentlichen politischen Diskussionsveranstalt​ung in der Mehrzweckhalle aufstehen und sagen: Ich heisse Hans Knall und ich habe diese und diese Meinung zum Thema.

Würden Sie dann auch (natürlich nur wenn es um von mir gesagte Dinge geht, die nicht der *Ideologie entsprechen) aus der zweithintersten Reihe rufen, ich müsse erstmal meinen Taufschein und den aktuellen AHV-Chip vorweisen, bevor ich etwas sagen dürfe und wenn es mir nicht passe, soll ich an eine andere Veranstaltung gehen? Oder würden Sie es nicht tun, weil Sie wüssten, dass Sie sich damit als intoleranter Pseudodemokrat outen würden?


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.